Es ist mit den Jahren Routine geworden. Man kennt sich inzwischen. Am vergangenen Dienstag fand die Begehung der Sportanlage in der Ahe im Rahmen des alljährlichen Zulassungsverfahrens für die Oberliga. Beteiligt waren neben Vertretern des Niedersächsischen Fußballverbandes, der Stadt Rotenburg und der Polizei auch der Sicherheitsbeauftragte des Rotenburger SV, Paul Metternich. Wie schon in den vergangenen Jahren erscheint die Anlage bedingt tauglich für die  Austragung der Oberliga-Spiele. Neben dem Eingangsbereich und der Lautsprecheranlage ist insbesondere der Zaun auf der Waldseite des Stadion dem NFV ein Dorn im Auge. "Der Zaun im Südbereich ist nunmehr abgängig. Erneuerung erforderlich", so die Verantwortlichen. Diese Probleme hat die Stadt jedoch bereits erkannt und entsprechende Maßnahmen geplant. Die Zulassung für die nächste Saison ist daher - aus sicherheitstechnischen Gesichtspunkten - vermutlich nicht in Gefahr.  

 

Vollbesetzte Ränge, herausragende Unterstützung der Eltern und eine gute Organisation machten den Schindowski Cup 2014 zu einem vollen Erfolg. Bereits Mitte Januar veranstaltete die F-Jugend des Rotenburger Sportvereins den Cup in der Adolf-Rinck-Halle. Unter der Leitung der Betreuer Adam Posilek, Marcel Afritsch und Tino Riedel unterlag der RSV im Finale gegen die JSG KAWU (2:0), die zweite Mannschaft der Gastgeber durfte sich über den vierten Platz freuen. Auf dem dritten Platz landete Fortuna Rotenburg, aus deren Reihen mit Davon Tschernik auch der beste Spieler des Wettberwerbs kommt. Zum besten Torwart wurde Rottenburgs Dustin Dreger gewählt, Torschützenkönig wurde Jarne Thies (KAWU). Ein besonderer Dank gilt dem Unternehmen Schindowski Dachbau GmbH, das dieses Hallenturnier ermöglichte und in Person von Lennard Schindowski, der die Preise überreichte, zudem aktiv unterstützte. Auch den Schiedsrichtern Julian Nuxoll und Anton Surek wird „für die souveräne Leitung der Partien“ gedankt, wie der stellvertretende RSV-Jugendleiter Wolfgang Surek mitteilte. Alle Beteiligten sind sich einig, dass ein solches Turnier 2015 wiederholt wird.

Zum Seitenanfang