Da freut sich der Paul: Auf der Baustelle im Ahe-Stadion brummt es zurzeit! Inzwischen ist auf der Baustelle für die Waldtribüne deutlich zu erkennen, wo später mal die Zuschauer tollen Fußball sehen können. Mit jedem Tag nimmt das Bauwerk mehr Form an. Gleichzeitig wurde heute der Unterbau für die neue Wurstbude sowie das neue Kassenhäuschen geliefert. RSV-Marketing-Chef Paul Metternich überzeugte sich selbst von der ordnungsgemäße Handhabung der Metallgestelle. Mit Unterstützung von Bastian Meyer von der Fa. Gerken ging die Entladung in wenigen Minuten reibungslos über die Bühne. Das ist auch Voraussetzung, wenn die Partie gegen Hannover 96 am 4. September 2015 im runderneuerten Stadion stattfinden soll.

Neuer Termin für das Freundschaftsspiel gegen 96 ist
Freitag, 04.09.2015, um 17:30 Uhr

An diesem Wochenende ruht die Baustelle im Ahe-Stadion. Ansonsten sind die Fortschritte aber deutlich zu erkennen. Die ersten Winkelelemente, die der Tribühne auf der Rückseite die Stabilität geben, sind eingesetzt.

Die in einem Artikel in der Rundschau zitierte "Lego-Bauweise", ist gut an den

Zum Seitenanfang