Henner Lohmann fällt aus

Rotenburg - Seitdem Tom Knaak im Sommer aus der Jugend des JFV Rotenburg in die erste Mannschaft des Rotenburger SV aufgerückt ist, musste er auf seine Chance bei einem Pflichtspiel warten. Nun bekommt der Torwart seine Möglichkeit. (Foto: Matthias Freese) 

Weil Stammkeeper Henner Lohmann mit einer Ellenbogenverletzung ausfällt, steht der Nachwuchsmann im Heimspiel der Fußball-Landesliga gegen den Aufsteiger VfL Westercelle (Sonnabend, 16 Uhr) zwischen den Pfosten.

 

 

Ausfälle drohen

Für Coach Tim Ebersbach ist es kein Grund zur Sorge, dass der 19-Jährige fast ohne Spielpraxis in den vergangenen Monaten mit Anpfiff sofort zur Stelle sein muss bei seinem Landesliga-Debüt. „Mir ist auf keinen Fall flau im Magen. Es freut mich für ihn, dass er jetzt mal spielen kann“, sagt der Trainer. Immerhin hatte Knaak zuletzt zwei Mal bei der Reserve in der Kreisliga etwas Erfahrung gesammelt und wurde am Dienstag beim Testspiel gegen den Bremer Landesligisten SV Hemelingen (4:1) auf seinen Einsatz vorbereitet. „Da hat er es schon gut gemacht, und die Spielpraxis wird ihm gutgetan haben“, vermutet Ebersbach. 

Am vergangenen Mittwoch, dem Trainingstag der III. Herrenmannschaft des Rotenburger SV, wurde der neu gegründeten Mannschaft ein Satz neue Trainingsanzüge offiziell übergeben. Sponsor ist die Firma Gebäudereinigung Reinhold GmbH. Gemeinsam mit Präsident Peter Grewe begrüßte Trainer Henri Ohlmann hierzu die Geschäftsführer des Unternehmens, Susanne Reinhold-Hahn und Thomas Hahn. Beide Sponsoren sind fussballbegeistert und sozial engagiert. Mannschaftsführer Marius Jahnke bedankte sich dann auch im Namen der gesamten Mannschaft für diese tolle Unterstützung herzlich mit einem schönen  Blumenstrauß.

"Ja ist heute schon Weihnachten?", fragte sich das Trainergespann der zweiten Herrenmannschaft des Rotenburger SV, Christoph Drewes und  Alex Bese. Aber auch ohne Tannenbaum bedankten sich die Trainer und Spieler der Kreisligamannschaft herzlich bei Julia Dietrich und Uwe Breitkopf von der Geschäftsleitung des McDonalds-Restaurants in Rotenburg für die Spende eines neuen Trainingszugs.  

Zum Seitenanfang