RSV-Rückkehrer prompt in Startelf
Durmaz: „Ich freue mich riesig“

Rotenburg - Sercan Durmaz ist wieder da – und stand prompt in der Startelf. Der Mittelfeldspieler, der den Rotenburger SV vor anderthalb Jahren in der Fußball-Oberliga verlassen hatte und nun in der Landesliga zurückkehrte, fügte sich beim 7:0-Sieg gegen den MTV Dannenberg nahtlos auf der halblinken Position ein und meinte nach seiner Auswechslung in der 68. Minute: „Es hat Spaß gemacht mit den Jungs. Ich freue mich riesig, wieder hier zu sein bei den alten Banausen.“

Foto: Tor knapp verpasst: Sercan Durmaz kann es nicht fassen.

Kreiszeitung

Rotenburger SV erwartet Tabellenletzten MTV Dannenberg
Fitschen fordert Vollgas

Rotenburg - Nachdem die Landesliga-Partie beim SV BW Bornreihe vergangenes Wochenende aufgrund der starken Regenfälle abgesagt wurde, steht für die Fußballer des Rotenburger SV mit dem Heimspiel morgen (15 Uhr) gegen den MTV Dannenberg das erste Pflichtspiel des neuen Jahres bevor.
Foto: RSV-Trainer Jan Fitschen will im ersten Pflichtspiel des Jahres einen Sieg einfahren.

Kreiszeitung

Erste Gespräche laufen bereits / 17-Jähriger soll bis Sommer bleiben
Rotenburger SV will Flüchtling Jatta verpflichten

Rotenburg - Von Julian Diekmann. Das wäre ein echter Transfer-Hammer: Der Fußball-Landesligist Rotenburger SV bemüht sich um die Dienste des Flüchtlings Bakery Jatta, der erst vor Kurzem beim Probetraining des Bundesligisten Hamburger SV überzeugte, aber aufgrund seines Status erst einen Profivertrag unterzeichnen darf, sobald er die Volljährigkeit im Sommer erreicht. Der 17-jährige Nachwuchsspieler wird aktuell von der Lothar-Kannenberg-Akademie in Bothel betreut. „Ich habe Lothar Kannenberg Anfang der Woche kontaktiert und ihm den Vorschlag unterbreitet, dass wir gerne bereit wären, Jatta bis Sommer beim RSV aufzunehmen“, sagt Paul Metternich, Sicherheits- und Marketingchef des RSV.

Foto: Der RSV bemüht sich um den 17-jährigen gambischen Flüchtling Bakery Jatta, der auch vom HSV umworben wird.

Kreiszeitung

Zum Seitenanfang