Rotenburger SV II schlägt TV Stemmen im Nachbarschaftsderby deutlich mit 3:1
Lünzmann mit Traumtor

Rotenburg - Von Julian Diekmann. Befreiungsschlag geglückt: Der Rotenburger SV II hat in der Fußball-Bezirksliga das Nachholspiel und Nachbarschaftsderby gegen den TV Stemmen gestern Abend deutlich mit 3:1 (1:0) gewonnen. Dank des Heimerfolgs klettert die Mannschaft von Trainer Dariusz Sztorc in der Tabelle auf den zehnten Rang, ist jetzt punktgleich mit Stemmen.

Foto: Es war ein hart umkämpftes Derby gestern Abend: Hier sitzt Stemmens Nils-Ole Beckmann dem Rotenburger Waldemar Ott (r.) bereits im Nacken.

Kreiszeitung

Zum Seitenanfang