Rotenburgs Ersatzspieler sieht beim Rückrundenauftakt gegen Ippensen Rot / „Klären wir intern“
Toths Entgleisung trübt das 2:1

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Eigentlich lief für den Rotenburger SV II alles nach Plan. Zum Rückrundenauftakt der Fußball-Bezirksliga führte der Gastgeber kurz vor Schluss gegen den Kreisrivalen SV Ippensen mit 2:0 und hatte den Gegner voll im Griff. Dann brannten aber bei Auswechselspieler Ferenc Toth die Sicherungen durch. Er beleidigte die gegnerische Bank so massiv, dass ihm der Unparteiische Nils Hammann (TuS Unterlüß) Rot zeigte (84.). Davon schienen sich die Wümmestädter aus dem Konzept bringen zu lassen, sodass die abstiegsbedrohten Ippenser noch zum 1:2 (0:1) kamen.

Foto: Abgehoben: Rotenburgs Tim Potratz wird hier von Ippensens Keeper Lars Kamphausen vom Ball getrennt. Der Schlussmann war am Ende aber machtlos und musste mit seinem Team beim RSV II eine 1:2-Niederlage einstecken.

Kreiszeitung

Zum Seitenanfang