Angreifer des RSV II bleibt trotz Viererpack bescheiden / Delventhal als Vorbild
Edel lässt Tore sprechen

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Nach dem Schlusspfiff wusste er selbst nicht so genau, ob er sich nun mehr freuen oder ärgern sollte. Zwar schoss Andrej Edel mit seinem Viererpack beim 4:0-Erfolg gegen den FSV Langwedel-Völkersen die Bezirksliga-Fußballer des Rotenburger SV II quasi im Alleingang an die Tabellenspitze, doch durch seine Gelb-Rote Karte in der Nachspielzeit muss er nun am Wochenende ein Spiel aussetzen.


© Freese
Angreifer Andrej Edel avancierte mit seinem Viererpack zum Matchwinner des Rotenburger SV II.

                                     weiter-button

 

Zum Seitenanfang