Patrick Werna vom Rotenburger SV II erlebt eine abenteuerliche Partie
Siegtorschütze nach Platzverweis


Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Beim 1:0-Auswärtssieg des Rotenburger SV II in der Fußball-Bezirksliga gegen den FSV Langwedel-Völkersen war Patrick Werna mit seinem Tor in der Nachspielzeit der gefeierte Mann. Doch zu diesem Tor wäre es um ein Haar gar nicht bekommen. Rotenburgs „Sechser“ sah in der 70. Minute eine Gelb-Rote Karte, die keine war. Er war vorher noch nicht mit Gelb verwarnt worden. Der Schiedsrichter nahm seine Entscheidung aber zurück. „So etwas habe ich auch noch nicht erlebt“, berichtet Werna.

Kreiszeitung

 

 

 

Lünzmann zunächst erfolgreich, dann verletzt raus

Man merkte es ihm an. In Trainer Darius Sztorc brodelte es, und zwar nicht nur wegen des Spielstandes. Mit 1:3 verlor der RSV II gegen den SV Viktoria Rethem aus der 1. Kreisklasse. Doch der Reihe nach.

Zunächst hat der RSV das Spiel in Rethem über weite Strecken der ersten Halbzeit gut im Griff. Der Ball lief, die Abwehrreihe stand sicher und vorne versuchte Marvin Meyer unterstützt von Tim Potratz und Kai Slominski gegen tief stehende und mit langen Bällen operierende Rethemer zum Torerfolg zu kommen. Dies gelang

Defensivmann verstärkt die RSV-Reserve / „Eine richtig gute Alternative“
Sztorc angelt sich Lünzmann
Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Gleich drei Teams haben um die Dienste von Thies Lünzmann gebuhlt. Fußball-Landesligist TV Jahn Schneverdingen sowie die beiden Bezirksligisten VfL Visselhövede und Rotenburger SV II wollten den 23-Jährigen gerne in ihren Reihen sehen. Am Ende entschied sich der Allrounder schließlich für den Wümme-Club und zauberte Coach Dariusz Sztorc ein Lächeln ins Gesicht. „Thies ist eine richtige Verstärkung. Er ist flexibel einsetzbar“, schwärmt der Trainer über seinen Neuzugang vom SC Tewel (Kreisliga Heidekreis).


Neu dabei: Defensivmann Thies Lünzmann spielt künftig für den Fußball-Bezirksligisten Rotenburger SV II.
Kreiszeitung

Zum Seitenanfang