Fitschen lobt nach 4:3 beim TuS Harsefeld
Kiel erlöst Rotenburger SV

Rotenburg - Nach der 1:2-Niederlage beim Landesliga-Spitzenreiter MTV Eintracht Celle präsentierten sich die Fußballer des Rotenburger SV gestern Nachmittag gut erholt und gewannen ihre Partie beim TuS Harsefeld knapp aber souverän mit 4:3 (2:2). „Wir haben einen sehr strukturierten Fußball gespielt. Ich muss meiner Mannschaft ein großes Lob aussprechen. Das war eine richtig starke Leistung“, freute sich Rotenburgs Trainer Jan Fitschen über den Auswärtserfolg. Durch den Sieg bleibt der RSV dem Tabellenführer weiter auf den Fersen und festigte den zweiten Rang.

Foto: Andreas Kiel traf vom Punkt und brachte dem RSV damit den Sieg.

Zum Seitenanfang