Rechtsaußen erzielt erstmals Dreierpack / „Wir spielen bis zum Ende oben mit“
Patrick Peter löst das Sturmproblem des RSV

Rotenburg - Von Matthias Freese. Beim Rotenburger SV rätseln sie immer noch, wann es zuletzt einen so hohen Punktspielsieg gegeben hat. Patrick Peter war sich hinsichtlich seiner drei Tore beim 7:0-Heimerfolg in der Fußball-Landesliga über den MTV Dannenberg hingegen schnell sicher: „Das muss zuletzt zu Jugendzeiten beim RSV gewesen sein – im Herrenbereich habe ich noch nie drei Mal getroffen“, stellte er fest.

Foto: Das tat weh: Nachdem Gegenspieler Dramane Kindo ihn unabsichtlich getroffen hatte, plagte Patrick Peter eine blutige Lippe. Nach wenigen Minuten ging es aber für ihn weiter – und der Rechtsaußen erzielte noch seinen dritten Treffer.
Kreiszeitung

Zum Seitenanfang