Zwei Rückstände gedreht – 4:3 in Lüneburg / Als Dritter in die Pause / Drewes am Knie verletzt
Niestädt belohnt RSV mit Siegtreffer

Rotenburg - Wer sagt denn, dass der Rotenburger SV keine Tore schießen und kein Spiel drehen kann? In einer unterhaltsamen, wenn auch nicht hochklassigen Nachholpartie setzte sich der Fußball-Landesligist von der Wümme beim SV Eintracht Lüneburg mit 4:3 (2:1) durch und überwintert damit aussichtsreich als Tabellendritter.
Bild: Jannis Niestädts fünfter Saisontreffer brachte dem RSV drei Punkte ein.

Kreiszeitung

Zum Seitenanfang