3:0 gegen Drochtersens Reserve / Abwehrspieler verwandelt Elfmeter / Starker Auftritt von Baris
Kiels Premiere bei höchstem Sieg


Rotenburg - Von Matthias Freese. Jan Fitschen absolvierte einen verbalen Marathon in 90 Minuten – sein Mund stand kaum still. „Kommt Männer, weiter, weiter“, trieb er sein Team von außen an, kommentierte jede Aktion und lobte immer wieder: „Sehr gut! Stark!“ Der Coach des Rotenburger SV konnte sich gar nicht satt sehen am Auftritt seiner Landesliga-Fußballer, die vor 60 Zuschauern im Ahe-Stadion den höchsten Saisonsieg erzielten – 3:0 (2:0) gegen die Reserve der SV Drochtersen/Assel.


Foto: Und wieder am Boden: Ercan Baris holte die meisten Fouls für den RSV heraus – eines davon führte schließlich auch zum 2:0 kurz vor der Pause.

Kreiszeitung

Zum Seitenanfang