Keeper patzt – RSV verspielt mit 1:2 gegen Schlusslicht Göttingen weiteren Kredit bei den Fans - Mensing erlebt sein „Waterloo“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Das ultimative Kellerduell am vorletzten Spieltag hatte nichts zu bieten – schon gar kein Oberliga-Niveau! Für jeden der wenigen Zuschauer – nur 65 waren es – war letztlich ersichtlich, warum sowohl die Fußballer des Rotenburger SV als auch die des Schlusslichts 1. SC Göttingen 05 die Klasse verlassen müssen. Der RSV verspielte durch eine blamable Leistung, die in einer 1:2 (0:1)-Heimpleite mündete, zudem weiteren Kredit bei den noch vorhandenen Fans. „Was willst du den Jungs da einen Vorwurf machen? In den letzten Wochen haben sie sich immer zusammengerissen“, bemerkte Coach Jan Fitschen lapidar.
Was macht Keeper Lucas Mensing so weit vor seinem Strafraum? Göttingens Lamine Diop nutzte den „Ausflug“ zum Führungstreffer.

Kreiszeitung                     

Zum Seitenanfang