Es war wie so oft in den vergangenen Jahren: Für ihr Spiel erhielten die Mannen von Trainer Jan Fitschen nach der Partie beim Vize-Meister Hildesheim durchaus Anerkennung. Aber eben wieder einmal keine Punkte. Die Partie schien nach nur 5 Minuten bereits gelaufen. Hildesheim war nach einem Doppelschlag früh in Führung gegangen. Doch die RSV-Elf (Bild: Patrick Brillowski, re.) fing sich und stand zwischenzeitlich vor dem 3:3-Ausgleich. Doch während Bekim Murati vorne einen Zentimeter zu kurz gekommen war, traf Hildesheim wenig später abgeklärt zum 4:2-Endstand. Bewegte Bilder finden Sie über die Homepage des hier (klick). (Foto: Hildesheimer Allgemeine Zeitung)

Zum Seitenanfang