RSV-Coach Jan Fitschen über die Hinserie / Keine weiteren Verpflichtungen
„Das ist auf jeden Fall eine Mammutaufgabe“


Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Die Ausbeute ist überschaubar: Die Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV haben aus 18 Spielen magere elf Punkte auf ihrem Konto verbucht, der Abstand zum rettende Ufer beträgt für den Tabellenvorletzten bereits zehn Zähler. Für Coach Jan Fitschen ist es aber kein Grund, um zu resignieren. Im Gegenteil: Der frischgebackene C-Lizenz-Inhaber zeigt sich im Interview selbstbewusst und spricht offen über die abgelaufene Hinserie sowie seine Nachwuchskräfte.

© Freese
Coach Jan Fitschen hatte an der Seitenlinie bislang immer viel zu tun. Kein Wunder: Schließlich musste er fast jedes Wochenende seine Startformation wieder umändern.

Kreiszeitung

Zum Seitenanfang