Ercan Baris belohnt sich für seine Geduld / „Auf die Chance gewartet“
Vom Nobody zum Torjäger


Rotenburg - Von Matthias Freese. Bis vor anderthalb Wochen war er ein Nobody mit 20 Minuten Einsatzzeit in der Fußball-Oberliga – seit Sonntag ist Ercan Baris in der für ihn neuen Spielklasse angekommen. In seiner zweiten Partie, die er für die Wümmestädter von Beginn an bestritt, erzielte der Mittelfeldspieler gleich zwei Treffer und war damit die Überraschung beim 5:1-Sieg seiner Elf im Kellerduell beim 1. SC Göttingen 05.

© GSD
Größennachteile – wie hier im Göttinger Jahnstadion gegen Lucas Beckmann – gleicht Ercan Baris (l.) mit Sprungkraft aus. Im Kellerduell erzielte er seine ersten zwei Oberliga-Tore.

weiter-button

Zum Seitenanfang