RSV reist zum Schlusslicht Göttingen
Fitschen: „Verlieren verboten“


Rotenburg - „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ Der Text der Kölner Band „Die Höhner“ könnte treffender nicht sein. Fußball-Oberligist Rotenburger SV reist am Sonntag (14 Uhr) schließlich zum Tabellenletzten 1. SC Göttingen 05. „Verlieren verboten, wir müssen dort unbedingt punkten“, weiß auch Coach Jan Fitschen um die brenzlige Lage seines Wümme-Clubs, der nur zwei Zähler und einen Rang vor den Südniedersachsen liegt. Fans können übrigens kostenlos im Bus mitfahren. Abfahrt ist um 9.30 Uhr am Ahe-Stadion.

© Mediengruppe Kreiszeitung
Der eine kommt, der andere fällt längerfristig aus: Während Kapitän Tim Ebersbach (l.) nach seiner Sperre wieder spielberechtigt ist, muss Jelle Röben wegen einer Knieverletzung pausieren.
weiter-button

Zum Seitenanfang