RSV hat morgen VfL Osnabrück II zu Gast / Celik und Muharemi fallen aus
Fitschen: „Wir sind noch lange nicht so weit“

22.08.2014

Rotenburg - Vierter gegen Fünfter: Wenn es nach der derzeitigen Tabelle geht, messen sich morgen im Ahe-Stadion zwei Teams auf Augenhöhe. Doch davon will Jan Fitschen nichts hören. „Wir sind noch lange nicht so weit, dass wir uns mit einer U23-Mannschaft eines Profivereins messen können“, sagt der Coach des Fußball-Oberligisten Rotenburger SV. Mit seiner Elf empfängt der 32-Jährige bereits um 14 Uhr den VfL Osnabrück II.

© Freese
Coach Jan Fitschen ist derzeit häufig an der Seitenlinie zu finden. Bereits morgen muss der Rotenburger SV im Ahe-Stadion gegen den VfL Osnabrück II antreten.

Weiterlesen                                                     Weitere Infos zum Spiel

Zum Seitenanfang