Es ist schon einige Spielzeiten her, dass der RSV im Pokal die dritte Runde erreicht hat. Jetzt war es wieder soweit. Waren die Umstände angesichts der Ansetzung der Partie in Uelzen in der Woche auch schwierig, so war die Freude umso größer.  Mit 4:2 siegte das Team von Trainer Jan Fitschen im Elfmeterschießen. Hermann Puhmann, Kevin Klützke und Tim Ebersbach brachten ihr Team bei zwei Uelzener Fehlschüssen mit 3:2 in Führung bevor Youngster Aleksandr Friauf (Foto) den entscheidenden Strafstoß versenkte.

Zum Seitenanfang