RSV-Trainer Jan Fitschen zum Spiel gegen den FC St. Pauli 

Von Wibke Woyke (Rotenburger Rundschau)

Rotenburg. Für Jan Fitschen ist das ein Einstand nach Maß: Der 31-jährige Bremervörder, der jetzt als Trainer der Ersten Herren beim Rotenburger Sportverein (RSV) die Zügel in der Hand hält, bekommt es gleich mit einem besonderen Gegner zu tun – nämlich dem FC St. Pauli. Klar, dass seine Jungs gegen die Hamburger spielerisch gut aussehen wollen, wenn auch der Spaß im Vordergrund steht.

Anpfiff für die Partie im Ahe-Stadion der Wümmestadt ist am Sonntag, 6. Juli, 16 Uhr. (Weiterlesen)

Zum Seitenanfang