1:0 in Braunschweig gewonnen - damit hatten selbst die kühnsten Optimisten nicht gerechnet. Schon die Bekanntgabe des 0:0 zur Pause erntete beim Heimspiel der Bezirksliga Anerkennung. Als um 16:55 bei diefussballecke.de das 0:0 als Endergebnis bekannt ausgewiesen wurde, kam bereits Freude auf. Als jedoch wenig später die Nachricht vom 1:0-Sieg das Ahe-Stadion erreichte, brach richtig gehend Jubel aus.

Die Braunschweiger, die bisher erst zwei Niederlagen einstecken mussten, agierten nach einer roten Karte gegen Julian Bräunig (Notbremse) nur noch mit 10 Spielern. Dies kam den RSV natürlich entgegen. Björn Mickelat (Foto) war es dann, der in der 60. Minute die Führung und letztlich den Siegtreffer für sein Team erzielte. 

Am kommenden Wochenende (Samstag, 05.04.14) tritt nunmehr der TSV Ottersberg in der Ahe an. Einen besseren Zeitpunkt hätte das Derby nicht finden können. Mit einem Erfolg könnte das Team von Trainer Benjamin Duray zum ersten Mal in dieser Saison die Abstiegsränge verlassen und gleichzeitig die Nachbarn aus Ottersberg noch einmal in den Abstiegskampf hineinziehen. Also Rotenburg: Auf geht's - unterstützt das Team!!!!

Zum Seitenanfang