Comeback in Dannenberg

Rotenburg - Erst steckten die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV ganze  zwei Stunden fest – Stau auf der A1. Und als die Partie beim MTV Dannenberg mit 45-minütiger Verspätung angepfiffen wurde, stotterte auch noch der Angriffsmotor. Dennoch kam die Wümme-Elf zum 2:1 (1:1)-Sieg und rehabilitierte sich für die 0:7-Pleite beim FC Verden 04 unter der Woche.  

Gute Nachrichten für Trainer Jan Fitschen: Am Samstag einigte sich der Verein endgültig mit ...  

Mittwochabend RSV abgefertigt / Homann hungrig / „Alles aufgegangen“
7:0 – Verden im Torrausch

Foto: © von der Eltz    Szene mit Symbolcharakter: Verdens Patrick Zimmermann im Vorwärtsgang, während Rotenburgs Jelle Röben (14) und Jannis Niestädt fast in Ehrfurcht erstarren. Die Allerstädter fertigten den Oberliga-Absteiger 7:0 ab.

Verden - Von Ulf von der Eltz. Strahlende Sieger auf der einen Seite und Spieler, die wie geprügelte Hunde vom Platz schlichen, auf der anderen – das sagte mehr aus als tausend Worte: Im Landesliga-Derby fertigte der FC Verden 04 den Rotenburger SV am Mittwochabend 7:0 (3:0) ab.
Weiter lesen bei der Verdener Kreiszeitung: KLICK

Bezirkspokal: Etelsen gewinnt 6:5 nach Elfmeterschießen gegen RSV / Glogers später Ausgleich
Oberbörsch macht den Deckel drauf

Etelsen - Von Kai Caspers. Bezirks-Pokalspiele des TSV Etelsen – sie sind definitiv nichts für schwache Nerven. Auch im Achtelfinale gegen den Ligarivalen Rotenburger SV benötigte der Fußball-Landesligist das Elfmeterschießen, ehe der Einzug ins Viertelfinale nach einem glücklichen 6:5 (0:1/1:1) perfekt war.

Foto:  Lieferten sich ein packendes Duell: Etelsens Mario Gloger (r.) und Timo Kanigowski.
Kreiszeitung

Zum Seitenanfang