(Kreiszeitung v. 23.05.14)

Traditionself des FC St. Pauli trifft am 31. Mai auf Sievers, Milakovic, Bobrowski, Fait und Co.

 

Es ist quasi der Appetithappen, der Hunger auf den Hauptgang machen soll. Bevor am 6. Juli die Zweitliga-Fußballer des FC St. Pauli beim Oberligisten Rotenburger SV zum Freundschaftsspiel gastieren, kommt es am 31. Mai um 15 Uhr im Ahe-Stadion zunächst einmal zum Duell zwischen der Traditionsmannschaft der Kiezkicker und einer Allstar-Auswahl des RSV. (Weiterlesen)

 

(Kreiszeitung v. 23.05.14)

Mit einem Auge geht der Blick zum Nachbarn von der Wümme. Was macht der TSV Ottersberg am letzten Spieltag der Fußball-Oberliga gegen den VfL Oldenburg?

 

Beiden Teams reicht schließlich ein Remis, um in der Liga zu bleiben – dann würde der Rotenburger SV auch im Falle eines Heimsieges gegen den VfL Bückeburg (Sonntag, 15 Uhr) auf dem viertletzten Rang festhängen. Und der ist nach aktuellem Stand ein Abstiegsplatz. (weiterlesen)

Bei Klützke und Malende sieht’s gut aus / Kein Angebot für Durmaz

Rotenburg - Von Matthias Freese. Eine komplette Elf hat Jan Fitschen, der künftige Trainer des Rotenburger SV, noch nicht zusammen. Und doch scheint der Fußball-Oberligist mehr Leistungsträger halten zu können, als noch vor kurzem gedacht.

Tim Ebersbach (M.) und Andy Kiel (r.) jubeln auch künftig für den RSV, Tobias Kirschke soll kurz vor der Zusage stehen.

Tim Ebersbach (M.) und Andy Kiel (r.) jubeln auch künftig für den RSV, Tobias Kirschke soll kurz vor der Zusage stehen.© Foto: Freese

Weiter zur Kreiszeitung KLICK

Zum Seitenanfang