Aber RSV unterliegt in Jeddeloh mit 1:3
Janssen beendet Torfluch


Rotenburg - Am Ende blieb es nur bei einer guten Nachricht für die Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV: Dennis Janssen beendete nach 579 Minuten den Torfluch, der auf seiner Mannschaft lastete. Sein Treffer in der 24. Minute reichte jedoch nur zu einem 1:1 zur Pause – nach 90 Minuten unterlag das Kellerkind von der Wümme beim Titelaspiranten SSV Jeddeloh mit 1:3. Der RSV wartet damit seit acht Spielen auf einen Sieg und hängt weiter unten fest.


D. Janssen
© Mediengruppe Kreiszeitung

weiter-button

RSV-Reserve arrangiert sich mit 2:2 im Spitzenspiel / Teichreb vergibt vom Punkt
„Wir gewöhnen uns daran“


Rotenburg - Von Matthias Freese. Tim Potratz machte sich Vorwürfe, obgleich er sich gar keine hätte machen müssen. „Warum schieße ich den Elfmeter nicht?“, fragte der Mittelfeldakteur des Rotenburger SV II nach dem Abpfiff im Ahe-Stadion.

© Freese
Klarer Fall: Strafstoß! Tobias Delventhal (l.) wird von Hambergens Malte Mahnken unfair gestoppt. Den Elfmeter verschießt Jewgenij Teichreb dann allerdings.

weiter-button

Rotenburger schafft bei Werder Bremen den Sprung in die Junioren-Bundesliga
Björn Hakansson klettert Karriereleiter weiter hoch

Rotenburg - Von Johanna Hoppe. Die nächste Hürde ist geschafft: Der Rotenburger Björn Hakansson hat den Sprung von der U17 in die U19 geschafft und schnürt somit auch diese Saison seine Fußballschuhe für den SV Werder Bremen. Der 17-Jährige tritt in der Junioren-Bundesliga an und läuft damit in der höchsten deutschen Jugend-Klasse auf.

© Hoppe
Nur Augen für den Ball: Der Rotenburger Björn Hakansson hat beim SV Werder Bremen den Sprung von der U17 zur U19 in die Junioren-Bundesliga geschafft.

weiter-button

Zum Seitenanfang