Rotenburgs Trainer Jan Fitschen über den Verlauf der Landesliga-Hinrunde
„Führen keine Gespräche mit anderen Spielern“

Rotenburg - Von Julian Diekmann. Seit dieser Saison müssen die Fußballer des Rotenburger SV in der Landesliga auflaufen. Nach der abgeschlossenen Hinrunde belegt das Team von Trainer Jan Fitschen den dritten Tabellenplatz. Im Gespräch mit unserer Zeitung erklärt der Coach, wie zufrieden er mit der Hinserie ist, was sich noch ändern muss, welche Ziele er mit seiner Mannschaft für die Rückrunde verfolgt und ob er noch mal auf dem Transfermarkt aktiv wird.

Foto: Ist mit der Hinrunde in der Landesliga generell zufrieden: Jan Fitschen, Trainer des Rotenburger SV.

Kreiszeitung



Zum Seitenanfang