Nicht nur Rotenburg steht vor einer großen Herausforderung, ganz Deutschland ist gefragt, die aktuelle Flüchtlingssituation zu bewältigen. Was können wir als Verein tun? Bereits jetzt öffnet der RSV sein Sportangebot auch für die Flüchtlinge in Rotenburg und Umgebung. Diese Unterstützung wird sicherlich noch ausgebaut werden. Aktuell möchten wir die Verantwortlichen vom Landkreis mit der Veröffentlichung dieses Aufrufs unterstützen. Bitte nehmt euch die Zeit und lest ihn einmal durch. Herzlichen Dank. 

Wir (der Landkreis) suchen nach wie vor Helferinnen und Helfer für die Kleiderkammer in der Notunterkunft in Visselhövede.  Wir suchen bis einschließlich Freitag, 06.11.2015 täglich im Zeitraum von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr helfende Hände für die Kleiderkammer. Wir sortieren täglich dort die gespendeten Kleidungsstücke. Samstags, montags und mittwochs haben wir dazu von 10.00 bis 12.00 Uhr Ausgabe. Ab dem 07.11.2015 werden wir weiter Hilfe benötigen, aber heute kann noch nicht gesagt werden, ob wir dann an allen Tagen und auch immer nachmittags einen Ansprechpartner vor Ort haben werden.

Wir treffen uns grundsätzlich morgens um 8.30 Uhr vor dem Tor der Kaserne und gehen gemeinsam auf das Gelände. Es ist wichtig, dass alle pünktlich sind, damit auch alle auf das Gelände gelangen können. Ein Ansprechpartner von uns wird euch immer abholen. Gegen 13.00 Uhr machen wir dann (gemeinsam) Mittag, wer mag ist herzlich eingeladen mit uns vor Ort zu essen. Wer dann noch kann, darf im Anschluss daran weiter sortieren. Wer dies nicht möchte oder kaputt ist, achtet bitte auf sich selbst und geht. Alle, die uns unterstützen möchten, mögen sich vorher per E-Mail bei mir, Sandra Pragmann, verbindlich dafür anzumelden. Sollte jemand nachmittags, mittags oder zu einem anderen späteren Zeitpunkt als 8.30 Uhr zu uns kommen wollen, ist das gar kein Problem. Bitte sagt  aber hierfür auch in der Mail Bescheid, damit wir die Kollegen und die Wache informieren können.

Die Freiwilligen haben alle schon ganz viel geschafft in den letzten Tagen, wir sind alle froh und stolz darüber! Danke!

Wir bzw. das DRK suchen umgehend aber auch hauptamtliche (also bezahlte) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für folgende Bereiche: Kleiderkammer (Leitung), Kinderbetreuung, Mitarbeit am Infopoint (Kommunikation, Information, Ansprechbarkeit), Hauskeeper (Kommunikation, Handwerk, Verwaltung), Verwaltung, EDV, Lager/Logistik.

Bitte gebt eure Bewerbungen bereits jetzt hier in der Notunterkunft ab und adressiert sie an: Lars Neugebauer, DRK Bremervörde, Celler Str. 60, Visselhövede). Ein Anschreiben mit Lichtbild, Lebenslauf und etwaige Zeugnisse sind erforderlich. Es besteht hier ausdrücklich die Chance auch ohne einschlägige Berufserfahrung als Quereinsteiger wieder in den Beruf oder in einen neuen Beruf zu finden.

Darüber hinaus werden wir nach und nach die Angebote für die Freizeitgestaltung aufbauen. Hierfür suchen wir Freiwillige, die gerne Sportkurse, Musikangebote, Basteln mit Kindern, künstlerische Angebote, Deutschkurse etc. anbieten möchten. Gerne können alle Interessenten Sandra Pragmann hierzu eine E-Mail schicken. 

Bitte gebt diese Informationen an alle Freiwilligen weiter.

Vielen, vielen Dank an alle!!!

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrage

Sandra Pragmann
Landkreis Rotenburg (Wümme), Der Landrat, Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit
Hopfengarten 2, 27356 Rotenburg (Wümme)
Tel. (04261)983-2859, Fax (04261)983-2897, Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang