Kurzfristig hat der abstiegsbedrohte Bundesligist Hamburger SV nicht nur den Trainer gewechselt, sondern auch sein Trainingslager im Ahe-Stadion aufgeschlagen. Angeführt von Neu-Coach Bruno Labbadio rückte der blau-weiß-schwarze Troß gestern am späteren Nachmittag in der Kreisstadt an und legt nur wenig später auch auf dem Rasen im Ahe-Stadion los.

Darüber, ob Rafael van der Vaart (Foto unten) über seine ersten Eindrücke vom neuen Trainer berichtet oder - wie vielleicht doch eher zu vermuten ist - seine Begeisterung über die Stadt Rotenburg mit seinem Gegenüber teilt, kann nur spekuliert werden.

Der Rotenburger SV wünscht dem HSV einen tollen Aufenthalt in Rotenburg und viel Erfolg im Nordderby.

Zum Seitenanfang