Foto: Heinz G. Gehnke; Der FC St. Pauli kann kommen. Sponsoren wie Verantwortliche vom RSV freuen sich zusammen mit Paul Metternich und dem Bürgermeister auf das Spiel des Jahres

 

FC St. Pauli kommt nach Rotenburg

Nun hat er es doch wieder geschafft. Der FC St. Pauli kommt in Bestbesetzung nach Rotenburg um in Freundschaft gegen die Jungs von Rotenburger SV zu kicken. Paul Metternich, fußballverrückter Rotenburger, hatte auch in dieser Angelegenheit wieder seine Finger im Spiel und konnte heute verkünden, dass der Kartenvorverkauf bereits begonnen hat. Sieben Euro kostet eine Karte für Kinder und Jugendliche, zehn im Vorverkauf für Erwachsene. Wenn sich am 6. Juli um 16 Uhr im Ahe-Stadion alles um die Lederkugel dreht, sollen 2500 Fans dabei zuschauen. Das zumindest erhofft sich Paul Metternich von diesem Ereignis.

Möglich gemacht wurde das Spiel auch durch Sponsoren wie die Sparkasse oder die Stadtwerke aus Rotenburg. Selbst die Stadt hilft tatkräftig mit und so steht dem Fußballhit des Jahres kaum noch etwas entgegen. Karten sind zu haben im InfoBüro der Stadt Rotenburg, bei den Stadtwerken, im Autohaus Bassen und im Internetshop der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde. An der Tageskasse kosten die Tickets dann zwei Euro mehr. Es lohnt sich also, sich schon rechtzeitig mit Karten einzudecken.

 

 

Die Vorfreude ist groß im gesamten Verein. Das Topspiel am 6. Juli gegen den FC St. Pauli wirft seine Schatten voraus. Am vergangenen Donnerstag rief der Marketingbeauftragte Paul Metternich den Arbeitskreis für die Organisation zusammen. 

Verantwortliche aus allen Bereichen des Vereins sind aufgerufen, das Highlight des Jahres zu gestalten. Von A wie Anzeigen bis Z wie Zahlungsanweisungen umfasst die Organisation eine Vielzahl von interessanten Aufgaben. Interessierte aus dem Verein oder der Stadt, die interesse haben an diesem Event mitzuwirken, sind herzlich eingeladen, sich bei Paul Metternicht oder Thorsten Bruns zu melden. 

Es ist noch gut 100 Tage bis zum Top-Spiel im Rotenburger Ahe-Stadion am 6. Juli 2014 um 16:00 Uhr. Rieke Hesse, Geschäftsführerin des Sottrumer Autohauses Hesse und alle Fußballfans in der Region freuen sich schon jetzt auf das Spiel des Jahres. Zusammen mit dem Marketingbeauftragten des Rotenburger SV,Paul Metternich, entstand die Idee, die Werbung für die Begegnung auf die Straße zu bringen. Ein großes Logo des Kiez-Clubs ziert daher nun einen nagelneuen Audi A1, der in den nächsten Monaten auf den Straßen im Landkreis unterwegs sein wird.
 
Die Karten für die Partie sind bei den folgenden Vorverkaufsstellen zu erhalten: alle Filialen der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde, Stadtwerke Rotenburg, Rotenburger Kreiszeitung, Autohaus Hesse Sottrum, Info Büro der Stadt Rotenburg, Autohaus Bassen sowie im Sportlerheim Rotenburg und der Stadionkasse bei RSV-Heimspielen.

Zum Seitenanfang