RSV-Sprecher Paul Metternich (von links), Marketingleiter Hans-Joachim Boschen und Badleiter Burkhard Oelkers präsentieren die beiden neuen Trikots.

Verein und Energieversorger schließen am Freitagmorgen Vertrag per Handschlag

Rotenburg. Mit neuem Trikotsponsor zum direkten Wiederaufstieg? „Ich hoffe natürlich darauf, dass es klappt. Das Team ist gut besetzt. Ich traue es ihnen zu“, sagte Hans-Joachim Boschen, Marketingleiter der Stadtwerke Rotenburg am Freitagmorgen bei der Trikot-Präsentation im Ronolulu.

Der Schriftzug der Stadtwerke Rotenburg (Heimtrikot) und des Ronolulu (Auswärts) zieren die neuen Leibchen des RSV Rotenburg. „Ich habe ein Jahr lang mit den Stadtwerken geflirtet und (Weiterlesen)

Bis Ende Juli soll die neue Südtribüne im Ahe-Stadion fertiggestellt sein
„In die Zukunft gucken“

Rotenburg - Von Matthias Freese. Das Leben ist eine Baustelle – das Rotenburger Ahe-Stadion derzeit auch. Doch es geht von Tag zu Tag voran. „Bis zur Sicherheitsbegehung am 27. Juli wollen wir die Tribüne fertig haben. Und auch die Außenzaunanlage soll dann möglichst schon stehen“, verriet Diplom-Ingenieur Fritz Möhrmann vom beauftragten Ingenieurbüro aus Bothel bei einer Begehung exklusiv mit unserer Zeitung.

Termin vor Ort: Diplom-Ingenieur Fritz Möhrmann (vorne) erläutert den Bau der Südtribüne, während Tiefbauamtsleiter Stephan Lohmann genau hinschaut. Ebenfalls im Bild: Die RSV-Vorstandsmitglieder Thorsten Nitz (r.) und Henning Schwardt.

Da freut sich der Paul: Auf der Baustelle im Ahe-Stadion brummt es zurzeit! Inzwischen ist auf der Baustelle für die Waldtribüne deutlich zu erkennen, wo später mal die Zuschauer tollen Fußball sehen können. Mit jedem Tag nimmt das Bauwerk mehr Form an. Gleichzeitig wurde heute der Unterbau für die neue Wurstbude sowie das neue Kassenhäuschen geliefert. RSV-Marketing-Chef Paul Metternich überzeugte sich selbst von der ordnungsgemäße Handhabung der Metallgestelle. Mit Unterstützung von Bastian Meyer von der Fa. Gerken ging die Entladung in wenigen Minuten reibungslos über die Bühne. Das ist auch Voraussetzung, wenn die Partie gegen Hannover 96 am 4. September 2015 im runderneuerten Stadion stattfinden soll.

Zum Seitenanfang