RSV II gewinnt 6:2 gegen Ritterhude / Delventhal und Edel mit Doppelpack
Potratz’ Geniestreich bringt Sztorc-Elf auf richtigen Weg


Rotenburg - Von Matthias Freese. Mit einem Sixpack zurück an die Spitze – zumindest bis morgen: Die Bezirksliga-Fußballer des Rotenburger SV II bleiben nach ihrem 6:2 (2:1)-Heimsieg gegen Aufsteiger TuSG Ritterhude im Titelrennen. Trotz des klaren Ergebnisses war Coach Dariusz Sztorc jedoch keineswegs überzeugt vom Auftritt seiner Mannen, die unter Flutlicht auf Platz drei spielten: „Das war das erste Spiel, bei dem ich mit unserer Defensive nicht so zufrieden war“, stellte er treffend fest.

© Freese
Jubel der Torschützen: Tim Potratz (l.) umarmt nach dem 6:2-Sieg des Rotenburger SV II seinen Mitspieler Andrej Edel.

weiter-button

Die ersten 20-25 Minuten war das Team von Trainer Sztorc besser, aber Ritterhude war durch Konter immer gefährlich. Nach dem 2:0 hat der RSV ein wenig den Faden verloren und Ritterhude kam zu Chancen. Eine davon führte zum 2:1. Nach der Halbzeit haben die Jungs dann aufgedreht und sich völlig verdient auf 5:1 abgesetzt. Ritterhude konnte nur noch körperlich dagegen halten. Der Anschlusstreffer fiel durch einen Elfmeter, den man geben kann aber nicht muss. Zum Schluß kamen dann nur noch Frustfouls von Ritterhude. Eins davon wurde dann 5 Minuten vor Schluss, völlig zu Recht, mit der roten Karte bestraft.

 

 

Torfolge/-Schützen:

-          1:0         Delventhal

-          2:0         Delventhal

-          2:1

-          3:1         Potratz

-          4:1         Edel

-          5:1         Edel

-          5:2

-          6:2         Gerzen

 

 

Aufstellung:

Keusen – Teichreb, Reuter, Müller, Kiel – Slominski (Kalweit), Potratz, Arvanatoglu, Ott (Werna) – Delventahl, Edel (Gerzen)

 

In Zusammenarbeit mit seinem Ausstattungspartner adidas bietet der Rotenburger SV seinen Fußballern, was sonst selten möglich ist: Sie können die neuen adidas Fußballschuhe im Training oder bei Turnieren unter Realbedingungen testen.

Am 22.09.2014 in der Zeit von 15 - 21 Uhr wird der adidas Football Test Van im Ahe-Stadion vor Ort sein und zwei adidas Fußball-Experten werden alle Fragen zu den neuesten Fußballschuhen beantworten. Im Fokus steht hier der neue Predator.

Dieser ikonische Fußballschuh feiert seinen 20. Geburtstag. Zur Feier gibt es die Predator Instinct Kollektion im Handel. Das Design dieser Kollektion ist von Raubtieren inspiriert, die ihre Instinkte für die Jagd nach Beute nutzen. Das Bild der Instinkte spiegelt die Attribute des Predator Trägers wie z.B. Mesut Özil wider, der mit Vorahnung sowie mithilfe seines Tast-und Sehsinns das Spiel kontrolliert. Der neue Predator Instinct verkörpert diese Qualitäten, die im Fußball und in der Natur zu finden sind. Bei INTERSPORT gibt es den Schuh in einer exklusive Farbstellung.

 

 

Go to top
Template by JoomlaShine