Servet Kizilboga zurück beim Rotenburger SV / Eher als Stürmer denn als Zehner
„Ich bin heiß auf den Job“

Ab sofort wieder im Trikot und Trainingsanzug des Rotenburger SV: Servet Kizilboga kommt vom 1. SC Göttingen 05.

Rotenburg - Von Matthias Freese. Im dritten Anlauf hat die Rückkehr zum Rotenburger SV geklappt: Servet Kizilboga, zuletzt beim Schlusslicht und Ligarivalen 1. SC Göttingen 05 unter Vertrag, schließt sich wieder den Oberliga-Fußballern von der Wümme an. Heute steigt der 22-jährige Stürmer ins Training des Tabellenvorletzten ein. „Ich bin froh, wieder hier zu sein“, sagt der Walsroder.

Sponsoren überraschen mit neuen Aufwärmshirts

Da staunten die Oberliga-Kicker des Rotenburger SV: RSV-Unikum Paul Metternich hatte für die Mannschaft zum Trainingsauftakt nach der Winterpause mit Unterstützung der Sponsoren Spedition Oetjen, der Sparkasse Rotenburg-Bremervörde und dem Bremer Werbeunternehmen SP-Werbung einen Satz Aufwärmshirts parat. Bei kühlem Wetter ließen es sich die Firmeninhaber Gerhard Böse und Swen-Peter Heine nicht nehmen, die Shirts persönlich zu überreichen und der Mannschaft für die Rückrunde alles Gute zu wünschen. Der Vorstand bedankt sich herzlich für die Unterstützung der Mannschaft.

 

Servet KizilbogaNach nur einem halben Jahr bei 1. SC Göttingen 05 ist der in Walsrode wohnende Servet Kizilboga zurück im Dress des Rotenburger SV. Der offensive Mittelfeldspieler, der in der kommenden Woche 23 Jahre wird, unterzeichnete heute zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende. Kizilboga spielt bereits von 2012 bis 2013 für den Rotenburger SV in der Oberliga. Trainer Jan Fitschen freut sich über die Verstärkung der in der Hinrunde zu oft blassen Offensive.

Go to top
Template by JoomlaShine