Keeper trifft per Strafstoß gegen Dannenberg / Dreierpack von Patrick Peter
Lohmann macht Kiel den Job bei historischem 7:0 streitig

Rotenburg - Von Matthias Freese. Die letzte Szene des Spiels war nur ein kleiner Schönheitsfehler – mehr nicht: Andreas Kiel schritt zum Elfmeter und scheiterte an Keeper Daniel Grabau. Den Mitspielern war es egal, Jan Fitschen auch. Der Coach des Rotenburger SV stapelte zum selben Zeitpunkt bereits die Plastikstühle auf der Tartanbahn von Platz eins der Ahe-Sportanlage zusammen. Mit einem 7:0 (2:0) gegen den Tabellenletzten MTV Dannenberg hatten sich seine Landesliga-Kicker eindrucksvoll aus der Winterpause zurückgemeldet.

Foto: Drei-Tore-Mann Patrick Peter war von Dannenbergs Abwehr nur schwer in den Griff zu bekommen. Der Flügelstürmer leitete den 7:0-Sieg ein und setzte auch den Schlusspunkt.

Kreiszeitung

RSV-Rückkehrer prompt in Startelf
Durmaz: „Ich freue mich riesig“

Rotenburg - Sercan Durmaz ist wieder da – und stand prompt in der Startelf. Der Mittelfeldspieler, der den Rotenburger SV vor anderthalb Jahren in der Fußball-Oberliga verlassen hatte und nun in der Landesliga zurückkehrte, fügte sich beim 7:0-Sieg gegen den MTV Dannenberg nahtlos auf der halblinken Position ein und meinte nach seiner Auswechslung in der 68. Minute: „Es hat Spaß gemacht mit den Jungs. Ich freue mich riesig, wieder hier zu sein bei den alten Banausen.“

Foto: Tor knapp verpasst: Sercan Durmaz kann es nicht fassen.

Kreiszeitung

Rotenburger SV erwartet Tabellenletzten MTV Dannenberg
Fitschen fordert Vollgas

Rotenburg - Nachdem die Landesliga-Partie beim SV BW Bornreihe vergangenes Wochenende aufgrund der starken Regenfälle abgesagt wurde, steht für die Fußballer des Rotenburger SV mit dem Heimspiel morgen (15 Uhr) gegen den MTV Dannenberg das erste Pflichtspiel des neuen Jahres bevor.
Foto: RSV-Trainer Jan Fitschen will im ersten Pflichtspiel des Jahres einen Sieg einfahren.

Kreiszeitung

Go to top
Template by JoomlaShine