RSV verpasst Sprung an die Spitze – 1:2 in Celle / „Vor meinem Körper und angelegt“
Hand? Klützke beteuert Unschuld

Rotenburg - Rückschlag im Titelrennen für die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV: Im Spitzenspiel beim Aufsteiger und Tabellenführer MTV Eintracht Celle verpasste die Wümme-Elf den Sprung nach ganz vorne und unterlag stattdessen mit 1:2 (0:0). Es war die dritte Saisonniederlage und das erste verloren gegangene Spiel gegen eines der drei weiteren Top-Teams der Liga. Der Anschlusstreffer von Patrick Peter in der Nachspielzeit reichte da nicht mehr.


Foto: Ärgerlich: Das 0:1 musste sich Timo Kanigowski ankreiden lassen, auch wenn der Abwehrspieler des Rotenburger SV sonst ein gutes Spiel ablieferte und hinten nicht viel zuließ.

Kreiszeitung

Am 10.02.2016, um 19:15 Uhr, startete für die Fußballer der 3. Herren des Rotenburger Sportvereins die Vorbereitung für die Rückrunde. Nach einer sehr erfolgreichen Hinrunde, möchte man nun an diese Erfolge anknüpfen und da weitermachen, wo wir aufgehört haben. Zum Trainingsauftakt konnte Spielertrainer Martin Luther neben seinen aktuellen Spielern auch 7 Flüchtlinge vom Campus Unterstedt begrüßen. Die Flüchtlinge, alle im Alter von 19-24 Jahre alt, wohnen seit mehreren Wochen auf dem Gelände der ehemaligen Lungenklinik und warten dort auf die Bearbeitung ihrer Asylanträge.

img 3394

Neuschwander bei der RSV-Reserve im Kader – auch Stemmens Trio mit guten Chancen
Das Derby als Debütanten-Ball?

Rotenburg - Geht’s jetzt los – oder verzögert sich der Wiederbeginn in der Fußball-Bezirksliga erneut? Die Spieler des gastgebenden Rotenburger SV II scharren jedenfalls genauso wie die des TV Stemmen mit den Hufen. Anpfiff des Derbys auf dem Ahe-Sportgelände ist Sonntag um 15 Uhr – wenn die Platzverhältnisse es zulassen.
Foto: Cedric Neuschwander steht erstmals im Kader der RSV-Reserve. Gut möglich, dass er sein Herren-Debüt feiert.
Kreiszeitung

Zum Seitenanfang